Cerro de los Siete Colores – Hügel der sieben Farben

Veröffentlicht auf von Tex

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0a/Cerro_de_los_siete_colores.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0a/Cerro_de_los_siete_colores.jpg


Hey hou!
Geographie bzw. Erdkunde – war ja das gleiche, fand ich schon immer sehr interessant. Aber wirklich außergewöhnliches wurde uns nie wirklich gezeigt. Deswegen nutze ich einfach mal die Chance und zeige euch
die Hügel der sieben Farben.

Cerro de los Siete Colores – Hügel der sieben Farben – so heißt die Bergkulisse über dem Indiodorf Purmamarca im äußersten Nordwesten Argentiniens.

Das Beeindruckende an diesem Hügel ist, wie der Name schon sagt, die große Farbenvielfalt. Eigentlich ist das unmöglich, aber die verschiedenen Mineralien machen es aus. Hier ein Wiki-Auszug:

Die verschiedenen Farbschattierungen entstehen durch die hohe Konzentration unterschiedlicher Mineralien in den Gesteinen. Der Berg ist mit seiner Farbenvielfalt ein besonders schönes Beispiel für die pastellfarbene, weitestgehend vegetationslose Bergwelt der Puna.

Klar können die Farben nicht so knallig sein, aber hey, das ist die Natur?! Und so eine Farbenvielfalt ist wie schon gesagt mehr als erstaunlich…


Gute Nacht =)

Kommentiere diesen Post

Liron 03/10/2010 21:03


einfach nur ein geiler ausblick in dem bild :D


Miniimausiileiin 03/09/2010 21:51


Super duper schön :)


B3B1G0DD1TSCH 03/09/2010 08:22


Und genau DAS hab Ich im Geographieunterricht vermisst! Immer wieder mussten wir über was langweiliges und nicht so schönes reden/schreiben. Gott, wärs schön gewesen sowas zu sehen! Wirklich ein
tolles Foto!! *________* Danke fürs posten! *________*


troch 03/09/2010 06:20


das is ja ma hamma