Gastartikel: Blitzgeräte – Was soll ich beachten? ISO/DIN

Veröffentlicht auf von Tex

Hallöle Leutz,
jop, der erste Gastartikel auf meinem Blog! Kennen manche Leute von euch bestimmt auch von anderen Blogs. Ihr wollt auch mal einen Gastartikel schreiben? Dann schreibt mir! Kleine Voraussetzung: Es muss sich um jegliche Art von Design, Fotografie, bis hin zu Kunst handeln. Gerne auch Tutorials ;)


Dieser Artikel ist, wie man im ersten Satz erkennen kann, für Grafik Designer gedacht. Aber keine Sorge – jeder Fotograf findet hier seinen nutzen. Durchlesen und seinen Horizont erweitern ;)

Blitzgeräte
Auch als Grafiker musst du auch mal Fotos machen. Entweder siehst du einen Plakat, interessante Schriften oder aber du willst etwas für längere Zeit beibehalten. Draussen in der Natur spielt das sicherlich keine so große Rolle, aber wie sieht es im inneren Bereich aus. Warme Lichtquellen hinterlassen einen Magenta-Stich, was nicht immer erwünscht ist. Leuchtröhren verursachen einen grünen Stich. Da kann ein Blitzgerät helfen. Noch dazu kommt: Man erspart sich sehr viel Zeit beim nachbearbeiten. Was noch viel wichtiger ist – du kannst bestimmte Effekte durch direktes oder indirektes blitzen erzeugen. Dazu später.

Was man unbedingt beachten muss beim Blitzkauf sind Leitzahlen. Je weiter dein Blitzgerät vom Gegenstand entfern ist um so weiter muss die Blende geöffnet werden. Im Klartext: Nach einer einfachen Formel: Leitzahl geteilt durch Blende, ergibt die Entfernung in Meter (bei ISO 100/DIN 21). Sehr hilfreich, wenn sich der Blitzkopf schwenken lässt, Horizontal und Vertikal. Damit wird das Objekt welches du fotografieren willst, indirekt beleuchtet, was sich positiv auf die gesamte Stimmung auswirkt. Es gibt noch bestimmte Aufsätze oder ausschwenkbare Filter, die ein diffuses Licht erzeugen. Einige Blitzer besitzen ausziehbare Reflektoren. Sie dienen dazu, das Licht genauer zu platzieren. Es sieht so aus wie eine EC-Karte.
Das ist natürlich noch nicht alles über Blitzgeräte, es lassen sich sehr viele Artikel darüber verfassen. Ich wünsche euch viel Spass beim Blitzen.

Verfasser: © Arthur

Kommentiere diesen Post

Miniimausiileiin 02/28/2010 11:16


Hey nette Sache mit den Gastartikeln und bestimmt nicht uninteressant. :)
Hoffentlich werden sich da viele austoben!


Liron737 02/27/2010 19:44


i-wie weckt jeder artikel mein interesse:D wer ist arthur??