Handout zu meinem Referat – Alexander der Große

Veröffentlicht auf von Tex

handout


Schönen guten Morgen liebes Volk,
könnt ihr euch noch an den Artikel »« erinnern? Da habe ich das Beispiel zu meinem Referat gebracht, Alexander der Große. Jetzt kämpfe ich mich gerade durch meine Datai-Ordner in der Schule durch und finde noch mein Handout dazu! Handouts müssen kurz und informativ sein! Nur das wichtigste drauf, passend dazu auch ein paar Bilder. Na ja, wie sieht mein Handout aus?

Folgendermaßen: Din A4 groß, kein Bild und zweispaltig total vollgetextet! Widerspruch! Jain, man muss es sehen, dass ich mein Handout zusammengeknüllt und es zu einem Knoten "zusammengedrückt" habe. Warum? Es hat zum Thema gepasst, denn vor dem Schlachtzug löst Alexander der Große den gordischen Knoten! Deswegen keine Bilder und ein langer informativer Text (immerhin muss ich auf eine A4-Seite den ganzen Schlachtzug rüberbringen). 

So, nun aber der Text meines Handouts (auf's Bild klicken auch möglich):



Alexander der Große  

Makedonien gegen Persien – Schlacht von Gaugamela


Am 1. Oktober, 331 vor Chr. standen sich zwei große Armeen gegenüber: Die Perser und die Makedonier. 
Alexander ist erst 26 Jahre alt, als er vor seiner wichtigsten Schlacht steht. Gaugamela war ein Wendepunkt der Weltgeschichte. Es war ein Existenzkampf. Beide wussten, dass der Verlierer nach der Schlacht nicht mehr lange zu leben hat. 

Der Anführer der Perser war Dareios der Dritte, ein tapferer und kriegserfahrener Mann. Da Alexander schon das westliche persische Reich eroberte, wollte er in dieser Schlacht mit dabei sein. Er stellte Truppen aus dem ganzen Reich zusammen; insgesamt 200.000 Fußsoldaten und 50.000 Reiter.


Dareios Fußsoldaten sind mit einem 3m langem Speer und einem leichten Schild aus Korbgeflecht bewaffnet. Sie waren exzellente Kämpfer, nur hatten sie ein großes Problem: Sie waren schlecht koordiniert, da sie aus allen Teilen des Reiches zusammengewürfelt waren.

Es fehlte sozusagen der innere Zusammenhalt.

Obwohl Dareios extrem viele Kämpfer auf seiner Seite hatte, hatte Alexander einen kleinen Vorteil: Die Phalanx. Die Phalanx bestand aus 256 (16x16) Kämpfer und war mit einem Schild und einer 6m und 7 kg schweren Lanze bewaffnet. Gehört zu den schlagfertigsten Truppen der Antike.


Im Gegensatz zu Dareios, der mit 250.000 Kämpfern in die Schlacht zog,

hatte Alexander gerade mal eine 42.000 Mann-Armee. 

Als Dareios ihn erblickte war er von seinem Sieg fest überzeugt! Seine Aufstellung war nämlich um die 4 km breit! Er besaß Streitwagen mit sichelartigen Klingen. Alexanders Taktik war, seine Infanterie als Hammer und seine Kavallerie als Amboss zu nutzen. Jedoch stellte sich das als eine schlechte Taktik heraus, da die Perser eine 4 km lange „Wand“ aufgestellt hatten. Alexanders Kavallerie war mit schweren Brustpanzern und einer 3m langen Lanze ausgerüstet, was nicht gerade üblich war! 


Alexanders neue Taktik war, den linken Flügel zurückzuziehen,

da er die Hauptwucht von dieser Seite erwartete. 

Dareios Mauer wurde auch „Die Unsterblichen“ genannt.

Sobald einer fiel, rückte sofort der nächste vor und kämpfte weiter. 


Alexander öffnete seine linke Flanke und 

machte sich verwundbar, was aber seine Taktik entsprach. Denn nachdem Doreios seine Truppen zur Flanke schickte, marschierte die Kavallerie nach rechts, als ob sie nicht am Kampf teilnehmen würden. So schickte der persische König seine Kavallerie nach rechts, um Alexander zu folgen. Er machte sich große Sorgen, da er nicht wusste, was Alexander vor hat. Jedoch bekam das Zentrum seine volle Aufmerksamkeit! Langsam öffnete Dareios so seine Mauer und wurde im Zentrum verwundbar. Was er nicht wusste war, dass hinter Alexanders Kavallerie die so genannten Peltasten mitliefen. Sie sind eine Art leichte Infanterie die im Nahkampf sehr stark eingesetzt werden konnten.

Sie waren mit Wurfspeeren und anderen Waffen ausgerüstet. 

Dareios schickte seine Sichelwagen in den Kampf um die Phalanx auszuschalten. Jedoch konterte sie mit Leichtigkeit mit einem Formationswechsel und stoss so die Sichelwagen vom Feld. 

So langsam ergab sich die Chance für Alexander, das Zentrum der Perser auseinander zu nehmen! Er machte eine 160° Wendung und stoss mit voller Wucht der Kavallerie in das Zentrum! Jetzt kamen die Peltasten ins Spiel. Sie hinderten den Persern die Verfolgung aufzunehmen, indem sie mit ihren Wurfgeschossen die Verfolger aufhielten! 

Selbst Dareios ergreift nach diesem Angriff die Flucht! Alexander konnte die Verfolgung nicht aufnehmen, da er noch im Kampf gebraucht wurde, um den übriggebliebenen Widersacher Paroli zu bieten. Trotz des Sieges über Persien, war er enttäuscht Dareios nicht gefangen zu haben. 1 Jahr später wurde Dareios aufgefunden und von einem General Alexanders ermordet.  Alexander ernennt sich zum König von Asien und wurde nach der Schlacht als „Alexander der Große“ bekannt. Nach der Schlacht eroberte er die gesamte soweit entdeckte Welt und stirbt im Alter von 32 Jahren. 


Das war's =) 

Kommentiere diesen Post

karli 09/18/2011 19:32


Perfekt. Danke für die Ideen. Muss Morgen mein Referat haltenn und ein Handout abgeben. Also Danke für ein paar Stunden die ich mir erspart habe.XD


IchiGoNoRiTo 12/22/2009 13:07


teex.. is ja nich so das ich alles verwende, so groß muss es ja nich sein, nurn mini vortrag^^, und außerdem könnt ich mir das ja auch selbst zusammen suchen xP und teex.. mal ne frage, kanns sein
das du auf video-kommentare (ZB Super Bonk) nicht antwortest? ._.


Tex 12/22/2009 18:35


Hey Nori, ja das stimmt! Ich würde gerne auf Video-Kommentare antworten, doch dazu komm ich kaum! Ich bekomme täglich neue, meistens zu älteren Let's Play's! Bitte nicht übel nehmen... werde
versuchen möglichst zu antworten


B3B1G0DD1TSCH 12/22/2009 09:29


Tolles Referat, Tex, Du hast es echt drauf. Klasse. (:


IchiGoNoRiTo 12/21/2009 15:20


das kommt genial.. muss selber nen vortrag machen, und rat mal wozu ... muha *ausgetrugt hab* vielen dank dafür :D hatte eh keinen bock selbst einen zu machen ._. :P


Tex 12/22/2009 08:33


Echt? Na dann passt es ja perfekt :p Also wenn du wirklich mein Handout verwendest wäre es das nächste mal echt super, wenn du mich fragen würdest :p Immerhin habe ich Copyright drauf… aber bei dem
Handout geht das schon in Ordnung