Photoshop Tutorial - Brushes erstellen

Veröffentlicht auf von Tex


Ihr kennt sicherlich die Brushes, die man sich überall im Internet downloaden kann. Diese Brushes kann man darauf dann in Photoshop verwenden und so seine Werke verschönern. Toll, jeder hat die gleichen Brushes in seinem Bild und ich dachte mein Bild wäre einzigartig … Wie wäre es denn, eigene Brushes zu erstellen?
Das ist ganz einfach!

Für dieses Tutorial erstelle ich Schnörkel,
die ich dann später als Brush umwandle
.

Ihr könnt die Vorlagen für die Brushes in Photoshop oder wenn ihr dieses Programm besitzt auch in Illustrator machen. Ich mache dies in Illustrator.


Zuerst öffnet ihr eine Datei, die Größe spielt dabei keine Rolle. Verwendet als erstes das Zeichenwerkzeug. Die Farbe spielt hierbei auch keine Rolle, da man diese später immer ändern kann. Setzt nun mit diesem Werkzeug einen Ankerpunkt. Weiter oben setzt ihr wieder einen und zieht diesen etwas in eine beliebige Richtung. So bekommt ihr die Wirkung eines Schnörkels, der nicht gerade steif aussieht. Das Grundgerüst habt ihr schon, jedoch sieht das noch sehr breit aus. Um aber die Spitze auch spitz zu machen, müsst ihr folgende Einstellungen vornehmen: Zuerst einmal müsst ihr eure gezeichnete Kurve (Bezièrlinie) auswählen. Geht in der Menüleiste auf »Fenster« und öffnet »Pinsel«. Hier geht ihr in die Pinseleinstellungen und wählt »Pinsel-Bibliothek öffnen«,  »Pfeile« und »Pfeile_Standart« Wählt nun hier den langen Pfeil (1.06), der wie ein umgekippter Obelisk aussieht.
Fertig ist die Form!




Weiter geht es mit den Schnörkel. Wählt das Werkzeug »Spirale-Werkzeug« das ihr unter »Liniensegment-Werkezug …« findet (sieht wie ein Strich aus). Zieht eine Spirale auf und ändert wie bei der Kurve die Spitze wieder mit dem langen Pfeil.
Ändert die Kontur auf 0,25 Pt sofern sie zu breit sein sollte. Platziert nun die Spriale wo ihr wollt. Dupliziert den Schnörkel und fügt diesen mehrmals ein. Damit er aber nicht immer gleich aussieht, solltet ihr ihn mal spiegeln, drehen, zerren, usw. Das alles macht ihr unter »Objekt« - »Transformieren«. Ihr könnt außerdem mit dem Zeichenwerkzeug, das zusätzlich mit einem »-« versehen ist,
einzelne Ankerpunkte löschen. Fast fertig!


Nun öffnet ihr Photoshop, wenn ihr mit eurer Vorlage zufrieden seid. Kopiert zuvor aber noch eure Vorlage (Apfel+c oder STRG+c). Hier öffnet ihr einfach ein neues Dokument. Fügt euren Schnörkel nun ein, jedoch als Pixel (Einfügen als Pixel). So wird garantiert, dass keine weißen Flächen auftreten. Zu guter letzt, geht ihr unter »Bearbeiten« auf »Pinselvorgabe festlegen …«. Das war es auch schon. Nun könnt ihr mit eurem eigenen Schnörkel eure Bilder verzieren. Außerdem kann man eigentlich aus allem einen Brush herstellen. So habe ich versehentlich mal mein Vexel-Bild als Brush erstellt. Das nur, weil ich mich verklickt habe
(so entstand auch die Idee zu diesem Tutorial).

Viel Spaß damit!






Update:


Vielleicht möchte irgend jemand von euch die Brushes wie ich auf Tex-Block zum download anbieten? Das macht Ihr schon mit ganz wenigen Klicks. Öffnet dazu ganz einfach erstmal das Pinsel-Fenster, wo alle in Photoshop zur Verfügung gestellten Pinsel angebildet werden. habt ihr das Fenster geöffnet, klickt ihr rechts oben auf den kleinen schwarzen Pfeil. Dadurch öffnet sich nochmals ein ganzes Menü. Dort wählt ihr den »Vorgaben-Manager…« aus. Wählt die Brushes aus, die Ihr erstellt habt und klickt auf speichern! Fertig ist euer brushes-Paket ;) Falls das Auswählen von mehreren Dateien nicht geht, müsst ihr einfach die alt bzw. Shift-Taste vor
dem Klicken gedrückt halten.




© Tutorial - Thomas Noschka

Kommentiere diesen Post

Raphaela 06/26/2011 16:45


Das war sehr sehr hilfreich, vielen Dank:)


Pianoman30206 02/18/2010 18:52


super tutorial ich hätte es mir nicht cooler vorstellen können


13gamefreak13 AkA Tolga 02/16/2010 18:47


achja und tex werd mal schnell wieder gesund! ich verbiete es dir krank zu sein :p


13gamefreak13 AkA Tolga 02/16/2010 18:46


yea tex super das tutorial ist echt hammer :D


Liron737 02/16/2010 14:12


füll heißen kräutertee oder was ähnliches in einen kochtopf und inhalier dann mit einer decke öber dem kopf :D
das hilft bei mir am besten


Tex 02/16/2010 14:34


Huiiiii :D Vielen lieben Dank euch allen! Ihr seid sowas von klasse =) Mir geht es zwar nur ein wenig besser als gestern, aber hey: Niemand kriegt mich klein ;)