Telefonkarte – CashCode versteckt! Rätsel: Fünf Schnorrer

Veröffentlicht auf von Tex

Hallöle Leute,

wieso überfliegen wir beim lesen immer alles? Wieso lesen wir uns Dinge nie komplett durch? Hat hier schon jemand mal einen Kassenzettel gelesen? Höchstens mal überflogen. Was ist eigentlich mit den Handykarten, die man zur Aufladung der Karte benötigt? Ich sage euch, wenn man so wie ich selten eine Handy Karte benötigt und sich dann eine kauft, ist man mehr als verwirrt. Auf der Karte befinden sich 3 Cashcodes und nur einer davon ist richtig. Genau dieser ist irgendwo unübersichtlich im Text versteckt, die anderen dagegen schön typografisch angeordnet, schön leserlich, usw…


Sowas nervt… wer liest sich das schon durch?

Wir überfliegen alles… das ist das Problem


Kommen wir aber nun zu einem neuen Rätsel. Das Letzte konntet ihr knacken, aber jetzt wird's hart =)


Fünf Schnorrer

 

Bild 2


Jede dieser fünf Personen hat sich Geld von einer der anderen Personen geliehen sowie einer weiteren Person selbst Geld geborgt. Keine Person hat mehr als einer anderen Person Geld geliehen, und keine zwei Personen haben sich gegenseitig Geld geliehen. Dir ist Folgendes bekannt:


1. B hat sich Geld von A geliehen.

2. A hat sich kein Geld von E geliehen.

3. D hat sich Geld von C geliehen.


Von wem hat A sich Geld geliehen?

Kommentiere diesen Post

TheScoore 05/13/2010 10:07


Also, ich meine A hat sich Geld von D geliehen, aber mal sehen, was die andern sagen....


Tex 05/13/2010 17:52



Stimmt genau! A hat sich Geld von D geliehen.


Wenn du den Geldfluss nachverfolgst, wird die Antwort offensichtlich.



troch 04/09/2010 09:18


jo das mit dem überlese nstimt da hatse rehct ^^
und zu dem rätsel ci hschätz mal A hat sich was von B geliehen..... oda?


Tex 05/05/2010 21:08



Ich löse mal auf, die Antwort lautet:


A hat sich Geld von D geliehen. Wenn du den Geldfluss nachverfolgst, wird die Antwort offensichtlich.



olez 04/08/2010 03:07


Also .. Ja, A hat sich von D etwas geliehen.
Das ist eigentlich ganz leicht:
Von E kann A das Geld nicht haben, da das ja vorgegeben ist.
Von B kann A das Geld nicht haben, weil B ja schon von A etwas geliehen hat, würde also gegen die Regeln verstoßen.
Von C kann A das Geld auch nicht haben, weil C ja schon etwas an D geliehen hat.
Also -> A hat Geld von D geliehen, da die anderen ausgeschlossen sind.

Wenn man sich mal die gesamte Reihenfolge überlegt, hab ichs so gemacht:
C hat etwas an D geliehen (ist vorgegeben).
D hat etwas an A geliehen (oben beschrieben).
A hat etwas an B geliehen (auch vorgegeben).
B hat etwas an E geliehen (außer E wäre noch C, an den B etwas hätte leihen können. Das geht aber nicht, weil E sonst nicht in der Tauschkette enthalten wäre.)
Und E hat etwas an C geliehen.

Also:
C --> D
D --> A
A --> B
B --> E
E --> C


bernibaumi 04/07/2010 22:29


Hm schwehr zu sagn von wem sich A das geld gelieben hat ich würd D sagen


Liron737 04/07/2010 20:59


ich würde sagen , dass 1 richtig ist :D