König Pilsener Webfilm Award – “Die Bewerber“

Veröffentlicht auf von Tex

[Trigami-Review]


Rückblick zu der König Pilsener Webfilm Award Verleihung



 http://www.trigami.com/user/upload/11696/KoenigPilsener_LOGO(1).jpg

Der 28 Januar bleibt für viele Menschen
ein unvergesslicher Tag. An diesem Abend
wurde der erste König Pilsener Webfilm Award im Axel Springer Haus Berlin von
Til Schweiger höchstpersönlich verliehen.







Vom 06.11.2009 bis zum 28.01.2010 hatten ambitionierte Filmer Zeit,
einen kurzen Film zu drehen und diesen auf der Homepage
www.koenig-filmaward.de hoch zu laden. Insgesamt wurden dabei 354 Beiträge
eingereicht und 77802 Stimmen abgegeben. Nutzer hatten dabei die Chance,
die eingereichten Filme zu bewerten und zu kommentieren.
In die engere Auswahl hatten es jedoch nur 25 Kandidaten geschafft.



http://www.trigami.com/user/upload/11696/K%C3%B6nig%20Pilsener_Gewinner%20mit%20Jury_100201_ok.jpg

Für die fachkundige Jury war es nicht einfach aus den 25 besten Beiträgen
die 3 Finalisten zu ermitteln. Glücklicherweise verstärkte Sébastien Wolf,
der einen Platz in der Jury durch das Publikumvoting gewann, zusätzlich das
Team bei der Entscheidung des Gewinners.


“Reise zum Mars“, “Drei Quadratmeter“ und “Die Bewerber“ – so lauteten die Titel
der 3 übrig gebliebenen  Kandidaten. Doch wer von ihnen schaffte es am Ende den König Pilsener Filmaward und 10.000€ Preisgeld mit nach Hause zu nehmen?
Die Entscheidung war für die Jury mit Sicherheit nicht einfach,
jedoch waren sie sich am Schluss alle einig.

http://www.trigami.com/user/upload/11696/K%C3%B6nig%20Pilsener_Gewinner_100201_ok.jpg

Til Schweiger betrat die Bühne und es wurden nochmals die Top-3 Beiträge in Kurzfassung vor der Bekanntgabe des Gewinners gezeigt. Die Spannung stieg ins Unermessliche, als Til Schweiger den Umschlag mit dem Namen des Siegers überreicht bekam. Der Sieger stand fest: Lutz Heineking war mit seinem Beitrag
“Die Bewerber“ der glückliche Gewinner des Abends! Ihm wurde der Pilsener Webfilm Award und 10.000€ Preisgeld überreicht – was er sich wirklich verdient hatte.

Der restliche Abend endete mit lockeren Interviews, reichlich Glückwünschen
und einem leckeren Buffet.


Wie genau das Finale ablief, könnt ihr in diesem Video sehen.

       


Weitere Infos zu König Pilsener Film Award allgemein – www.koenig-filmaward.de

Hier geht es zu König Pilsener Webfilm Award auf Facebook

…und hier könnt ihr auf Twitter folgen.


Lutz Heineking – “Die Bewerber“

Ein Film in dem sich zwei Bewerber in nur sieben Minuten um Kopf und Kragen reden.
Ein Film mit Spass an der Freud und mit viel Perspektive.
Ein Film übers BIG BUSINESS!


Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

13gamefreak13 AkA Tolga 02/10/2010 16:56


tex wie machst du nur sowas ey deine artikel sind echt super *-*


MidnightAngel 02/09/2010 23:17


Toll gestaltener Artikel


Miniimausiileiin 02/09/2010 22:06


Schicker Artikel :)
Hast dir ja echt viel Mühe gegeben!! *däumchen hoch*